Sie sind hier: Startseite » GESUNDHEIT von A - G » BÜCHER

SCHLANK MIT DARM

Mit der richtigen Darmflora easy abnehmen
Ganz stark vermehren sich die unerwünschten Mitbewohner vor allem durch besonders zucker- und fettreiches Essen. „Mayo, Speck, Lasagne, Pommes, Pizza und dazu Getränke wie Cola und Säfte sind Leibspeisen der Moppelbakterien“, erklärt Michaela Axt-Gadermann. Um unsere Moppelbakterien auszubremsen, gibt es eigentlich nur eine Möglichkeit: Die zweite große Gruppe der Darm-WG, die Schlankbakterien, muss an die Macht. „Innerhalb weniger Wochen können wir mit der richtigen Ernährung die Zusammensetzung der Darmflora entscheidend verändern. Und danach sogar ohne zusätzliche Diät bis zu einem Kilo pro Monat abnehmen“, verrät die Professorin. Denn Schlankbakterien – dazu gehören die sogenannten Bacteroides, Bifidobakterien und die Gruppe der Akkermansia-Bakterien – sind ein bisschen nachlässiger, was die Ausnutzung von Lebensmitteln angeht. Bacteroides senden außerdem schnell ein „Satt“- Signal an unser Gehirn. Und die Bakteriengruppe Akkermansia bringt über Botenstoffe die Fettverbrennung in Schwung.

Zusammenhang zwischen Gewicht und Darmflora
„Bunte Wohngemeinschaft sucht neue Mitbewohner, am liebsten Kaffee- und Kartoffelfans.“ Wenn wir am schwarzen Brett nach der idealen Diät suchen würden, könnte so die Anzeige dafür lauten. Die bunte Wohngemeinschaft, das sind die Bewohner unseres Darms, die neuen Studien zufolge großen Einfluss auf unser Essverhalten und damit unser Gewicht haben. Im Prinzip ist unser Verdauungsorgan nämlich eine überdimensionale Bakterien-WG. Da gibt es die Fast-Food-Fans, die gemütlichen Kaffeetanten, die verbissenen Vegetarier und Kalorien zählenden Nörgler. „Welche Bakterien sich dort in welcher Zahl tummeln und was das für Auswirkungen auf unseren Körper hat, ist ein topaktuelles Forschungsgebiet. Fast täglich kommen neue Studienergebnisse“, erzählt Dr. Michaela Axt-Gadermann. Sie ist Professorin für Gesundheitsförderung an der Hochschule Coburg und beschäftigt sich schon länger mit dem Zusammenhang zwischen unserem Gewicht und unserer sogenannten Darmflora.

Die Madena Darmkur, welche die 6 wichtigen Probiotischen Bakterien in einer Tagesdosis von 12 Milliarden enthält finden Sie in der Schweiz exclusiv hier:
http://www.pedro-drogerie.ch/shop/export/gesundheit-von-reisebeschwerden---zimt-produkte/schlankheit/aufbaumittel/madena-darmkur.php

 

 
St


Das 6-Wochen Programm
Das 6-Wochen Programm