PFLANZLICHE URTINKTUREN

Obwohl nicht alle Erkrankungen mit pflanzlichen Heilmitteln allein behandelt werden können, sollten Heilpflanzen in jedem Fall die Basis oder Abrundung der Therapie bilden. Denn nur ein pflanzliches Heilmittel vermag den Menschen gleichzeitig auf den Ebenen von Körper, Seele und Regulation zu erfassen. Zu einer Medizin, die dem Wesen des Menschen gerecht werden will, gehört daher mindestens die ergänzende Anwendung von Pflanzen.

Pflanzliche Urtinkturen / das sind Frischpflanzenpräparate / eignen sich hervorragend, um die Substanzen und Kräfte der Heilpflanzen möglichst umfassend zur Wirksamkeit zu bringen. Urtinkturen, die überdies nach einem ursprünglichen Verfahren auf sorgfältige Weise hergestellt sind, bewahren das Wesen der Pflanze und können den Patienten auch auf der psychischen Ebene nähren und stärken.
In diesem Buch werden in kompakter Form Wesen und Anwendung von etwa 75 pflanzlichen Urtinkturen, Kombinationsmitteln und homöopathischen Verdünnungen beschrieben. Ein Praxisbuch für Therapeuten und interessierte Laien.

Pflanzliche Urtinkturen von Roger & Hildegard Kalbermatte: Wesen und Andwendung von 47 Heilpflanzen AT Verlag, Vierfarbendruck auf Glanzpapier mit Pflanzenfotos, 94 Seiten

 

 
St