OMNI-BIOTIC

OMNi-BiOTiC 6 - Das aktive Synbiotikum
"Gesundheit beginnt im Darm!"
Diese Erkenntnis ist so alt wie die Medizin selbst. Bereits in den 4000 Jahre alten Schriften ayurvedischer Heilkundiger wird der Darm als das Zentrum des Wohlbefindens beschrieben. Und die moderne Wissenschaft bestätigt diese Einsicht! Nur wenn die Verdauung gut funktioniert, fühlen wir uns rundherum wohl. Denn der Darm steuert mit Milliarden von Mikroorganismen den Großteil aller Stoffwechselvorgänge in unserem Körper, er produziert lebenswichtige Vitamine, Enzyme und Aminosäuren und er neutralisiert alles Schädliche, das mit der Nahrung in unseren Organismus gelangt.
Nirgendwo sonst im Körper findet ein intensiverer Kontakt mit fremden Stoffen statt als im Darm. Hier landet diegesunde Nahrung ebenso wie alle künstlichen Farbstoffe, Emulgatoren und Konservierungsmittel.Deshalb benötigt unsere Darmwand eine äußerst leistungsstarke Schutzbarriere in Form von gesunden Bakterien, damit alles, was schaden könnte, nicht unsere Darmwand durchdringt und somit ins Blut gelangt.

Omni Biotic 10 AAD 14
Inhalt: 14 x 5g
Reduziert mit natürlichen probiotischen Bakterien das Risiko einer Antibiotika assoziierten Diarrhoe [AAD] und hemmt das Antibiotika bedingte Wachstum schädigender Keime im Darm. Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke. Reduzieren Sie Ihr Risiko!
Unterstützen und optimieren Sie Ihre Verdauungsvorgänge und fördern Sie mit Omni-Biotic 10 AAD die natürlichen Abwehrmechanismen Ihres Darms.
Bakterienstämme:
- Bifidobacterium bifidum W23
- Bifidobacterium lactis W18
- Bifidobacterium longum W51
- Enterococcus faecium W54
- Lactobacillus acidophilus W37
- Lactobacillus acidophilus W55
- Lactobacillus paracasei W72
- Lactobacillus plantarum W62
- Lactobacillus rhamnosus W71
- Lactobacillus salivarius W24
Packung reicht für 14 Tage

OMNi-BiOTiC® 60+ aktiv
Vitalität in jedem Alter
Für wen ist OMNi-BiOTiC® 60+ aktiv geeignet?
Die Anzahl und Vielfalt der Darmbakterien nimmt im Lauf des Lebens durch unterschiedliche Faktoren ab, wie Belastung, Medikamenteneinnahme oder einen unausgewogenen Lebensstil.
Die Verfügbarkeit von Vitalstoffen und auch von Hormonen ist ganz wesentlich davon abhängig, ob im Darm ausreichend Bakterien vorhanden sind, die für die Aufnahme dieser lebenswichtigen Stoffe sorgen. Außerdem sind unsere Darmbakterien selbst in der Lage, bei Bedarf wichtige Vitalstoffe und auch Hormone zu produzieren – z.B. Vitamin K, welches essentiell am Knochenstoffwechsel und an der Blutgerinnung beteiligt ist.

OMNi-BiOTiC® HETOX
Entlastung für die Leber – aus dem Darm
Unsere Leber ist ein sehr großes, lebenswichtiges Organ und verantwortlich für eine Vielzahl unterschiedlicher Prozesse in unserem Körper: Tag für Tag werden 2.000 Liter Blut in der Leber gefiltert und von giftigen Substanzen (wie Schadstoffen, Alkohol oder Medikamenten) befreit, sodass diese nicht in unseren Organismus gelangen. Gleichzeitig werden in unserer Leber aber auch wichtige Nahrungsbestandteile, nämlich Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße, verstoffwechselt und so für den Körper nutzbar gemacht.
Unsere Entgiftungszentrale hält viel mehr aus, als alle anderen Organe unseres Körpers: Binnen weniger Wochen kann sich die Leber nämlich selbst regenerieren. Doch Vorsicht: Unbegrenzte Strapazen hält auch die stärkste Leber nicht aus! Besonders gefährlich: Schädigungen spüren wir nicht sofort, da die Leber keine Schmerzreize aussendet, sondern still leidet. Viele Symptome einer Leberfunktions-Störung (z.B. Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Völlegefühl, Unverträglichkeit von Fett, Druckempfindlichkeit im Oberbauch), sind sehr unspezifisch und lassen nicht direkt auf eine Erkrankung der Leber schließen.
Unsere heutige, oft ungesunde Lebensweise beeinflusst unseren Darm und seine lebenswichtigen Darmbakterien äußerst negativ. Wir essen zu fett und zu süß, trinken zu viel Kaffee und Alkohol und – wir bewegen uns zu wenig. Zudem ist heutzutage fast jeder aus dem einen oder anderen Grund dauergestresst. Die Folge: Es kommt zu einem „Leaky Gut“! Wörtlich übersetzt heißt das „löchriger Darm“ – und genau das ist es auch. Die Schleimschicht an der Darmoberfläche verändert sich, viele Bakterien sterben einfach ab. Alle mit der Nahrung in den Körper gelangenden, giftigen Stoffe werden nicht mehr einfach mit dem Stuhl ausgeschieden, sondern können ungehindert in die darunterliegenden Blut- und Nervenbahnen – und damit in unseren Kreislauf – eindringen. Ein funktionierender Darm ist somit eine wichtige Voraussetzung dafür, dass unsere Leber nicht überbeansprucht wird und ihren Aufgaben nachkommen kann.

OMNi-BiOTiC Metabolic Präbiotikum mit Apfelpektin
Das OMNi-BiOTiC ® Metabolic Präbiotikum mit Apfelpektin hat einen ganz wichtigen Spezialeffekt: Es ist eine gute Nahrungsquelle für die Bacteriodetes Keime von OMNi-BiOTiC ® Metabolic Probiotikum und sorgt dafür, dass sich deren Anteil im Darm schneller und besser vermehren kann.
Für optimale Erfolge empfehlen wir folgende Produkte zu kombinieren!
OMNi-BiOTiC ® Metabolic Apfelpektin und OMNi-BiOTiC ® Metabolic Probiotikum
OMNi-BiOTiC ® Metabolic Probiotikum (bitte klicken > anderes Produkt!)
Diese neueste Innovation aus dem Institut Allergosan wurde speziell zur Veränderung des Ungleichgewichtes zwischen Bacteroidetes und Firmicuten in der Darmflora entwickelt. OMNi OMNi-BiOTiC ® Metabolic ist eine Kombination aus darmgesunden probiotischen Bakterien und einem Präbiotikum aus Apfelpektin. Mit jedem Probiotika-Sachet führen Sie Ihrem Darm 1 Milliarde! wichtiger Keime von Bacteroidetes-Arten zu, die helfen den Firmicuten-Überschuss zu verdrängen und wieder ein optimales Bakteriengleichgewicht im Darm herzustellen.
(Lactobacillus acidophilus ,Lactobacillus casei,Lactobacillus plantarum,Lactobacillus rhamnosus,Lactobacillus salivarius, Lactococcus lactis, Enterococcus faecium.)

OMNi-BiOTiC® Panda
Inhaltsstoffe
Verwendete Bakterienstämme in OMNi-BiOTiC® PANDA
-Lactococcus lactis W58
-Bifidobacterium lactis W52
-Bifidobacterium bifidum W23
Weitere Zutaten: Reisstärke und Maltodextrin als Nahrung für die Bakterien während der Aktivierungsphase
OMNi-BiOTiC® Panda
Anwendung
Schwangerschaft:Aufgrund der Studiendaten wird empfohlen, bei genetisch zu erwartender allergischer Dysbalance Omni-BiOTiC® PANDA spätestens ab dem 8. Schwangerschaftsmonat täglich anzuwenden. Täglich 1 Sachet in 1/8l lauwarmes Wasser einrühren, 10 Minuten Aktivierungszeit abwarten, nochmals umrühren und dann trinken.
Stillzeit:Wollen Sie Omni-BiOTiC® PANDA für Ihr Baby zubereiten, dann rühren Sie 1 Sachet in 2 Esslöffel Muttermilch oder abgekochtes Wasser ein und träufeln diese Mischung mit einer Pipette direkt in den Mund Ihres Babys. Wenn Sie Ihr Baby nicht stillen, einfach 1 Sachet Omni-BiOTiC® PANDA in das Abendfläschchen einrühren (Achtung: nicht über 40 Grad warm).
Bitte denken Sie daran, dass Ihr Baby vielleicht nicht das ganze Fläschchen leertrinkt. Deshalb teilen Sie bitte die Mahlzeit in 2 Portionen, rühren Sie Omni-BiOTiC® PANDA in die erste Hälfte ein und geben Sie die zweite Portion ohne Omni-BiOTiC® PANDA sobald die erste zur Gänze getrunken worden ist.
Produktequalität:
Omni-BiOTiC® PANDA zeichnet sich durch seine besonders hohe Qualität in den Produkteigenschaften aus, die unter anderem garantieren,
-dass die angegebene Keimzahl bis zum Ende der Ablauffrist zur Verfügung steht,
-dass die Überlebensfähigkeit der eingesetzten Darmsymbionten im Magen und im Duodenum nachgewiesen wurde und
-dass die Keime sich im menschlichen Darm aktiv ansiedeln und vermehren können.

OMNi-BiOTiC® POWER
Bei hoher Belastung: Stark aus der Mitte.
Für wen ist OMNi-BiOTiC® POWER geeignet?
Tägliche Bewegung an der frischen Luft stärkt eindeutig die Immunabwehr, ständige sportliche Leistungsanforderung kann jedoch einen gegenteiligen Effekt haben. Auch massiver Arbeitsstress und psychische Belastung kann zu einer „Verlagerung“ des Blutes in die Extremitäten und damit zu einer Minderversorgung des Verdauungstraktes führen.
Es entsteht eine „stille Entzündung“: Darmbakterien sterben ab, die Darmschleimhaut ist nicht mehr ausreichend geschützt und die „Tight Junctions“ (= Verbindungen zwischen den Zellen der Darmschleimhaut) lösen sich auf: Es kommt zu einem „Leaky Gut“ (= löchriger Darm). Schädliche Keime und Allergieträger können somit ungehindert ins Blut oder in die Lymphbahnen eindringen – Tür und Tor sind für alle Arten von Krankheiten geöffnet und man fühlt sich energielos und „ausgepowert“.
Bei hoher Belastung entsteht außerdem oxidativer Stress: dieser führt zu einem verstärkten Alterungsprozess der Zellen.

OMNi-BiOTiC® Stress Repair ist ein in jahrelanger Forschung entwickeltes, speziell entzündungshemmendes Probiotikum, dessen neun verschiedene Bakterienstämme perfekt auf die Bedürfnisse entzündlich veränderter Darmschleimhäute abgestimmt sind.
-OMNi-BiOTiC® Stress Repair erhöht nachweislich die Barrierefunktion der Darmschleimhäute durch die Ansiedlung vermehrungsfähiger Symbionten
-OMNi-BiOTiC® Stress Repair verhindert die Ansiedlung pathogener Keime, die mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen assoziiert sind
-OMNi-BiOTiC® Stress Repair behandelt wirksam Entzündungen an der Darmschleimhaut und erhöht so noch die Produktion des Glückshormons Serotonin und des Schlafhormons Melatonin.
Diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke (bilanzierte Diät). Zur diätetischen Behandlung von durch langanhaltenden Stress und psychische Belastungen entzündlich veränderten Darmschleimhäuten.
ANWENDUNG
OMNi-BiOTiC® Stress Repair wird ein- bis zweimal täglich – entweder morgens vor dem Frühstück – und/oder abends vor dem Schlafengehen eingenommen. Einfach in 1/8 l lauwarmes Wasser, in Saft, Joghurt oder Milch einrühren, 10 Minuten Aktivierungszeit der Symbionten abwarten und dann trinken. OMNi-BiOTiC® Stress Repair sorgt ab dem ersten Tag mit seiner hohen Zahl von 7,5 Milliarden aktiven Bakterien dafür, dass eine wirksame Barriere gegen Stress aufgebaut wird.
Wann setze ich OMNi-BiOTiC® Stress Repair am besten ein?
Sie können OMNi-BiOTiC® Stress Repair sowohl kurzfristig einsetzen (z.B. in den Tagen vor einer Prüfung) oder auch täglich anwenden – auch jahrelang. Dieses Probiotikum hat in keiner einzigen der Testreihen Nebenwirkungen gezeigt. Es gibt auch keinen Gewöhnungseffekt. Wenn Sie sich 1 Jahr Auszeit nehmen, werden Sie wieder locker ohne OMNi-BiOTiC® Stress Repair auskommen. Solange Sie aber im Total- Stress sind, brauchen Sie die notwendigen Repair- Maßnahmen.
Viele Anwender berichten, dass Sie damit belastbarer sind und besser gelaunt.

 

 
St