BELLOFORM

Das in belloform® slim 90 - 60 - 90 enthaltene Mehl der Wurzelknollen der Konjakpflanze (Amorphophallus konjac) besitzt unter den bekannten Erzeugnissen von Nutzpflanzen die höchste Ballaststoffdichte: Über 85 Prozent des Mehls bestehen aus löslichen Ballaststoffen, insbesondere aus Glucomannanen. Konjakmehl vermag bis zum 200-fachen des eigenen Gewichts an Wasser zu binden. Wegen seines enormen Quellvermögens muss Konjakmehl daher stets mit reichlich Flüssigkeit eingenommen werden. Im Magen bildet es ein Gel, das die Sättigungsrezeptoren des Magens physikalisch stimuliert: Das Hungergefühl nimmt ab. Dies ist wichtig, denn Diätwillige bekommen immer wieder die Erkenntnis zu hören: «Nur wer satt ist, kann abnehmen.» Denn bei wem das Sättigungsgefühl durch genügend Quellstoffe verstärkt und verlängert wird, verspürt weniger das Bedürfnis, zwischendurch zu essen.
Glucomannane sind darüber hinaus als gute Filmbildner bekannt: Sie legen sich im Magen um die Speiseteile und schliessen sie ein. Somit kann der Körper die Nahrungsbestandteile schlechter verwerten und es werden weniger dickmachende Kalorien aufgenommen. Quellstoffe wie Konjakmehl zeigen noch eine weitere gesundheitsfördernde Eigenschaft: Sie erhöhen das Stuhlgewicht und regen die Darmperistaltik an – die Darmpassage des Speisebreis wird beschleunigt. Konjak fördert somit eine gesunde Verdauung.

 

 
St


Ebenfalls empfehlenswert: